Wachse

Wachse sind Stoffe, die heute durch ihre mechanisch-physikalischen Eigenschaften definiert werden. Ihre chemische Zusammensetzung und Herkunft sind hingegen sehr unterschiedlich. Ein Stoff wird als Wachs bezeichnet, wenn er bei 20 °C knetbar, fest bis brüchig hart ist, eine grobe bis feinkristalline Struktur aufweist, farblich durchscheinend bis opak, aber nicht glasartig ist, über 40 °C ohne Zersetzung schmilzt, wenig oberhalb des Schmelzpunktes leicht flüssig (wenig viskos) ist, eine stark temperaturabhängige Konsistenz und Löslichkeit aufweist sowie unter leichtem Druck polierbar ist.

Kurzübersicht der lieferbaren Wachse.

Grafik Datenblatt Kurzübersicht

Wachse

Polyethylenwachse

Polyethylenwachse sind harte, hochschmelzende PE-Wachse für den Einsatz in Gummimischungen. Sie verbessern die Verarbeitungs- und Extrusionseigenschaften und tragen zur Erhöhung der Härte bei. Die Dosierung kann bis zu 30 phr betragen je nach gewünschtem Effekt und Füllstoffgehalt der Mischungen.

Polycerit W ist ein ist ein Polyethylenwachs auf Basis Paraffin und Polyethylen. Polycerit W erfüllt die Anforderungen der europäischen Direktiven und nationalen Regelungen für Anwendungen im Bereich Lebensmittelverpackungen, Lebensmittelkontakt, Kerzen, etc. Oberhalb des Schmelzpunktes liegt die Viskosität relativ hoch, so dass bei einer Einarbeitung in niedrigviskose Wachse, ein entsprechend gut dimensioniertes Rührwerk erforderlich ist.

Grafik Lieferform Lieferform

  • Pastillen

Grafik Datenblatt Datenblatt

Polycerit W

Polarwachs RD 720 ist ein hartes, unpolares Wachs auf Basis Polyethylen und entspricht der Empfehlung XXV des Deutschen BfR.

Grafik Lieferform Lieferform

  • Pastillen

Grafik Datenblatt Datenblatt

Polarwachs RD 720

Polyethylenwachs PE-520 ist ein unpolares Wachs auf Basis Polyethylen.

Grafik Lieferform Lieferform

  • Pastillen