Kaoline

Kaolin ist eine Sammelbezeichnung für hydratsierte Aluminiumsilicate (Tone). Es ist ein feines, eisenfreies, Gestein, das als Haupt- bestandteil Kaolinit, ein Verwitterungsprodukt des Feldspats, enthält. Weitere Bestandteile sind verschiedene andere Tonminerale und unzersetzte Feldspatteilchen.

Kaolin KL ist ein nassgeschlämmtes, analysenreines, feinteiliges Kaolin von heller Farbe, lamellarer Struktur und besitzt ein hohes Deckvermögen, geringes Absetzverhalten sowie gute Verarbeitungs- und Spritzeigenschaften.

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Kaolin KL

Kaolin M 20 ist ein gemahlenes, doppelgesiebtes Kaolin mit hohem illitischen Mineralbestand und ohne jegliche Verunreinigungen.

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißgraues Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Kaolin M 20

Kaolin Pharma ist durch einen aufwendigen Waschprozess von Verunreinigungen befreit, anschließend bei 120 °C getrocknet, puderfein vermahlen und unter keimarmen Bedingungen verpackt wird. Kaolin Pharma erfüllt die Vorschriften des europäischen Arzneibuches PhEur, Monographie 0503 "Kaolinum ponderosum" für innerliche und äußerliche Anwendung.

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Kaolin Pharma