Co-Aktivatoren

Coagentien werden eingesetzt, um den Vernetzungsgrad von Elastomeren beträchtlich zu erhöhen, und zwar in wesentlich stärkerem Maße, als dies höhere Dosierungen von Peroxiden bewirken können. Derartige Mischungen vernetzen meistens schneller und die Vulkanisate zeigen zum Teil deutlich höhere Werte bei Härte, Spannung und Zugfestigkeit sowie verbesserte Abriebeigenschaften.

Kurzübersicht der lieferbaren Co-Aktivatoren.

Grafik Datenblatt Kurzübersicht

Co-Aktivatoren

TAC

TAC wird zur Verbesserung der physikalischen Eigenschaften von peroxidisch vernetzten Gummimischungen eingesetzt, der Venetzungsgrad in Elastomeren wird erhöht. Die Verwendung von TAC führt neben einer allgemeinen Erhöhung des physikalischen Werteniveaus zur Verbesserung der Eigenschaften nach Wärmealterung der vulkanisierten Gummimischungen; hat jedoch keinen Einfluss auf die elektrischen Eigenschaften von Isolationsmischungen.

Kettlitz-TAC/GR 50 ist ein 50%iges Triallylcyanurat, präpariert mit Weichmachern und Dispergatoren auf Trägermaterial.

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Granulat

Grafik Datenblatt Datenblatt

TAC/GR 50

Kettlitz-TAC/GR 70 ist ein 70%iges Triallylcyanurat, präpariert mit Weichmachern und Dispergatoren auf Trägermaterial.

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Granulat

Grafik Datenblatt Datenblatt

TAC/GR 70

Kettlitz-TAC 70-XP ist ein 70%iges Triallylcyanurat, präpariert auf Trägermaterial, und wird zur Verbesserung der physikalischen Eigenschaften von peroxidisch vernetzten Gummi- mischungen eingesetzt, der Vernetzungsgrad wird erhöht.

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

TAC 70-XP