Calciumcarbonate

Calcite

Calcit wird überwiegend von Lebewesen gebildet und ist stärker verfestigt als Kreide. Die Kalkablagerung geschieht entweder direkt oder indirekt aus den Überresten der Lebewesen, wie zum Beispiel von Schnecken, Muscheln, gesteinsbildenden Korallen und Schwämmen, die Calciumcarbonat zum Aufbau von Außen- oder Innenskeletten abscheiden. Indirekt wird er dadurch gebildet, dass Lebewesen, vor allem phototrophe, CO2 assimilieren und so das Milieu alkalisieren, was zur Ausfällung von Calciumcarbonat führt.

MS 12, MS 12 F und MS 70 F sind feinkristalline, natürliche Calcite mit rhomboedrischer Kristallstruktur. Das Vorkommen des weißen Rohstein, der sich durch sehr hohe chemische Reinheit auszeichnet, ist die Malm-Epsilon-Schichtung des oberen Weißjura.

Kurzübersicht der lieferbaren Calciumcarbonate.

Grafik Datenblatt Kurzübersicht

Calciumcarbonate

MS 12

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Calcit MS 12

MS 12 F

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Calcit MS 12 F

MS 70 F

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Calcit MS 70 F