Calciumcarbonate

Calcite

Calcit wird überwiegend von Lebewesen gebildet und ist stärker verfestigt als Kreide. Die Kalkablagerung geschieht entweder direkt oder indirekt aus den Überresten der Lebewesen, wie zum Beispiel von Schnecken, Muscheln, gesteinsbildenden Korallen und Schwämmen, die Calciumcarbonat zum Aufbau von Außen- oder Innenskeletten abscheiden. Indirekt wird er dadurch gebildet, dass Lebewesen, vor allem phototrophe, CO2 assimilieren und so das Milieu alkalisieren, was zur Ausfällung von Calciumcarbonat führt.

MS 12, MS 12 F und MS 70 F sind feinkristalline, natürliche Calcite mit rhomboedrischer Kristallstruktur. Das Vorkommen des weißen Rohstein, der sich durch sehr hohe chemische Reinheit auszeichnet, ist die Malm-Epsilon-Schichtung des oberen Weißjura.

Kurzübersicht der lieferbaren Calciumcarbonate.

Grafik Datenblatt Kurzübersicht

Calciumcarbonate

MS 12

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Calcit MS 12

MS 12 F

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Calcit MS 12 F

MS 70 F

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Calcit MS 70 F

Calciumcarbonate mikronisiert

Calciumcarbonat (CaCO3) ist eine der am weitesten verbreiteten Verbindungen auf der Erde, vor allem in Form von Sedimentgesteinen. Calciumcarbonat tritt vor allem in der Form der Minerale Calcit und Aragonit auf. Calciumcarbonat ist der Hauptbestandteil des sedimentär gebildeten Kalksteins und des metamorphen Marmors. In der belebten Natur kommt es im Außenskelett von Krebstieren, Korallen, Muscheln, Schnecken sowie Einzellern vor.

BL 50, Calfort 3 und -5, Microcarb 3, -4, -60, -95 und -WM 1 sowie Micral 10 sind sehr reine und natürliche, mikronisierte Calciumcarbonate von kristalliner Struktur, mit niedrigem Eisenoxidgehalt und fast ohne Schwermetallanteile.

BL 50

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

BL 50

Calfort 3

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Calfort 3

Calfort 5

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Calfort 5

Microcarb 3

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Microcarb 3

Microcarb 4

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Microcarb 4

Microcarb 60

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Microcarb 60

Microcarb 95

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Microcarb 95

Microcarb WM 1

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Microcarb WM 1

Micral 10

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Micral 10

Calciumcarbonate mikronisiert und beschichtet

Calciumcarbonat (CaCO3) ist eine der am weitesten verbreiteten Verbindungen auf der Erde, vor allem in Form von Sedimentgesteinen. Calciumcarbonat tritt vor allem in der Form der Minerale Calcit und Aragonit auf. Calciumcarbonat ist der Hauptbestandteil des sedimentär gebildeten Kalksteins und des metamorphen Marmors. In der belebten Natur kommt es im Außenskelett von Krebstieren, Korallen, Muscheln, Schnecken sowie Einzellern vor.

Microcarb 60 T, -95 T, -LB 10 T und -WM 1 T sind sehr reine und natürliche, mikronisierte und beschichtete Calciumcarbonate von kristalliner Struktur, mit niedrigem Eisenoxidgehalt und fast ohne Schwermetallanteile.

Microcarb 60 T

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Microcarb 60 T

Microcarb 95 T

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Microcarb 95 T

Microcarb LB 10 T

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Microcarb LB 10 T

Microcarb WM 1 T

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Microcarb WM 1 T

Kalksteinmehle

Als Kalkstein werden Sedimentgesteine bezeichnet, die ganz überwiegend aus dem chemischen Stoff Calciumcarbonat in Form der Mineralien Calcit und Aragonit bestehen. Kalkstein ist ein äußerst variables Gestein; das betrifft sowohl seine Entstehung als auch seine Eigenschaften, das Aussehen und die wirtschaftliche Verwendbarkeit. Die meisten Kalksteine sind biogener Herkunft (von Lebewesen gebildet).

402 M, 4501 und 20/90 sind fein- bis grobvermahlene, eisenarme Kalksteinmehle, die als billiger Füllstoff, in einer Vielzahl von Anwendungen, ihren Einsatz finden.

Kalksteinmehl 402 M

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißgraues Pulver

Kalksteinmehl 4501

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißgraues Pulver

Kalksteinmehl 20/90

Grafik Lieferform Lieferform

  • weißgraues bis beigefarbenes Pulver