Vulkanisationsbeschleuniger

Als Vulkanisationsbeschleuniger werden basische, organische Verbindung bezeichnet, die chemische Reaktionen mit dem Schwefel und Kautschuk eingehen und somit die Vernetzung beschleunigen.

Kurzübersicht der lieferbaren Beschleuniger.

Grafik Datenblatt Kurzübersicht

Beschleuniger

ZEPC

ZEPC ist ein Ultra-Vulkanisationsbeschleuniger auf Basis Zink-ethyl-phenyl-dithiocabamat und gehört zur Gruppe der Thiocarbamate. ZEPC kann durch Kombination mit Thiuram- und Thiazolbeschleunigern die Vulkanisationsgeschwindigkeit vermindern und die Verarbeitungssicherheit erhöhen. ZEPC besitzt eine geringere Anvulkanisations- und eine größere Ausvulkanisationsgeschwindigkeit als ZDBC und ZDEC. Basische Beschleuniger wirken aktivierend auf ZEPC. ZEPC wird in geringer Dosierung auch zur Zweitbeschleunigung und Aktivierung von Mischungen mit Thiuram- und Mercaptobeschleunigern eingesetzt. Vulkanisate mit ZEPC beschleunigt, besitzen sehr gute Festigkeits- und Elastizitätseigenschaften. Zur Verbesserung der Alterungsbeständigkeit, besonders von NR- und IR-Kautschuk, ist der Zusatz von Alterungsschutzmitteln zu empfehlen. ZEPC wird zur Vulkanisation von Natur- und Synthesekautschuk eingesetzt.

Qureacc ZEPC ist ein 100%iges Produkt.

Grafik Lieferform Lieferform

  • beöltes Pulver

Grafik Datenblatt Datenblatt

Qureacc ZEPC

Avorator ZEPC 80 S ist ein 80%iges Produkt, als Trägermaterial dient ein Palmölderivat.

Grafik Lieferform Lieferform

  • Granulat

Avorator ZEPC 80 GE ist ein 80%iges Produkt, als Trägermaterial dient ein EPDM/SBR-Verschnitt.

Grafik Lieferform Lieferform

  • Granulat